MUSIKINSTRUMENTE SAMMELN – DAS BEISPIEL RÜCK

1 / 3
2 / 3
3 / 3

MUSIKINSTRUMENTE SAMMELN – DAS BEISPIEL RÜCK

Die 1962 vom Germanischen Nationalmuseum erworbene musikhistorische Sammlung Rück gilt als eine der größten privaten Musikinstrumenten-sammlungen in Deutschland. Sie umfasst rund 1.500 Musikinstrumente und Zubehörteile, 100 Blatt Graphik, Gemälde, eine Fotodokumentation sowie eine Fachbibliothek mit rund 500 Titeln.
Das Archiv der Sammlung Rück enthält Briefwechsel mit 1.026 Adressaten und bietet einzigartige Einblicke in den Handel mit historischen Mu-sikinstrumenten zwischen Weltwirtschaftskrise und Wirtschaftswunderjahren. Gegründet wurde die Sammlung um 1880 von dem Pianisten und Lehrer Wilhelm Rück, der um 1909 einen Teil seiner Sammlung dem Kölner Papierfabrikanten Wilhelm Heyer verkaufte. Im November 1912 hinter-ließ Rück seiner Ehefrau Margarethe sowie den beiden Söhnen Hans und Dr. Ing. Ulrich Rück rund 450 Musikinstrumente und Zubehörteile.

Förderung
DFG Logo

 

teaser1

Musikinstrumente

Durchsuchen Sie das RückPortal nach Musikinstrumenten und Rücks Netzwerk

teaser2

Erwerbsdatenbank

Erfahren Sie mehr über die Preisgestaltung historischer Instrumente

teaser3

Bibliothek

Hier erhalten Sie Zugang zu Rücks persönlicher Fachbibliothek

teaser4

Fotoalbum

Stöbern Sie in alten Fotos von Rück und seiner Zeit